Ihr Partner in Limburg und Umgebung

Produkte

Trendthema – Ungewöhnlicher Materialmix

Weißlack-Türen mit Farbeinlegern in Holzoptik

Den Einheitslook gibt es nicht mehr. Individuelle Gestaltung und Materialvielfalt zählen heute auch bei der Material- und Farbwahl beim Türenkauf. Ein bekannter Designer empfiehlt, es wie in Goethes Faust zu halten: „Was glänzt ist für den Augenblick geboren. Das Echte bleibt der Nachwelt unverloren“. Denn ein Türenkauf ist oftmals eine langfristige Entscheidung. Eine moderne zeitgemäße Tür ist mehr als die Summe ihrer Einzelteile. Die vielen unterschiedlichen Teile und Komponenten sollen am Ende eine freundliche Architektur ergeben, individuell auf jeden Raum und die Bedürfnisse der Bewohner und Nutzer abgestimmt.

So wie ein leckeres Essen aus vielen verschiedenen Ingredienzien besteht, so ist auch das moderne Innentürelement eine Kombination verschiedenster Materialien. Dieser Materialmix liegt im Trend des modernen, zeitgemäßen Wohnens;  Materialkombinationen aus Holz, Stahl, Stein, Kunststoff und Glas sind daher heute mehr und mehr gefragt.

Heute werden Lacke, Glas, CPL-Folien, Furnier oder Massiv-holz eingesetzt, gerne auch Edelstahl oder die klassisch weiße Ausführung, die allesamt den Anforderungen an eine attraktive Optik entsprechen. Hier zählt das Motto: Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance?, aber Dank der optimierten Oberflächeneigenschaften gehen die Vorzüge weit über das Aussehen hinaus. Robuste Lacke, satinierte Hartgläser, speziell behandeltes Massivholz überzeugen auch beispielsweise durch ihre sehr guten Eigenschaften. Die Vielfalt der Modelle und Oberflächen spiegelt letztendlich die Vielfalt des individuellen Geschmacks und der Bedürfnisse wieder. mehr erfahren Sie unter...


Furnierte Türen:

Einzigartig, natürlich, hochwertig

Furnier liegt bei Designern und Innenarchitekten wieder voll im Trend: Türen, Möbeln oder auch Küchen verleiht das Naturprodukt Holz ein exklusives Aussehen. Dabei kommen die individuellen Wachstumsmerkmale des Baumes wie Maserungen, Jahresringe und Äste, die den Werkstoff Holz so einzigartig machen, besonders zur Geltung. Denn jedes Furnierblatt ist ein Unikat. Wie etwa Sommersprossen oder Lachgrübchen bei den Menschen geben Astwirbel, Ein-wachsungen und Farbunterschiede in den Maserungen dem Holz ein unverwechselbares Gesicht. Die Auswahl an Furnieroberflächen ist daher unendlich groß. So verleihen exklusive Türen mit dem edlen Holz jeder Wohnung einen individuellen und unvergleichlichen Charme. 

Wer sich für furnierte Türen entscheidet, hat längst nicht mehr nur die Auswahl zwischen Buche oder Eiche: Von zarter Esche über exotischen Tineo bis hin zu aufwändigen Intarsienarbeiten ist alles Denkbare möglich. Unzählige Varianten lassen kaum Kundenwünsche offen. Die große Vielfalt stärkt den Markt für furnierte Türen.

Vorbei sind dabei die Zeiten, in denen die Innentüren in klassischem Längsfurnier besonders im Trend lagen. Heute nutzen Innenarchitekten und Türenhersteller ganz bewusst die Maserung und Struktur des gewachsenen Holzes: Moderne Türblätter gestalten die Raumwirkung mit und lassen durch Querfurnier die Tür breiter erscheinen. Die Kombination von horizontalen und vertikalen Furnier-maserungen wirkt durch die interessante Streifenoptik elegant und filigran. Materialkombinationen aus Furnier und Metall (z.B. in Verbindung mit der Holz-Alu-Zarge) greifen aktuelle Einrichtungstrends auf und Lichtausschnitte lassen die Türen geschlossen und transparent zugleich wirken.




(06430) 5960